Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 16 2019

finkregh
8319 a780 500
Reposted fromtotal1ty total1ty viaznuh znuh
finkregh
6153 658a 500
Promise
Reposted frompiefke piefke viaatheism atheism
finkregh
7627 4041 500
Reposted fromlokrund2015 lokrund2015 viaznuh znuh

Video: Renaud Camus und der „große Austausch“ bei Spiegel TV

Das Gesicht zur Verschwörungstheorie vom „Großen Austausch“: Spiegel TV hat Renaud Camus auf seiner Burg Château de Plieux in Südfrankreich besucht (zirka fünf Minuten).

http://www.spiegel.tv/videos/1637658-verschwoerungstheoretiker-renaud-camus/

Auf den ersten Blick sieht er aus wie ein netter Onkel aus Frankreich. In Wahrheit liefert Renaud Camus mit seinen rechtsextremen und völkischen Texten den Nährboden für Attentate wie die in Halle oder Christchurch.

Schon in einem Interview mit der Welt hatte Camus empört zurückgewiesen, dass sein Buch „Le grand remplacement“ rassistisch motivierte Massenmörder beeinflusst oder inspiriert haben könnte – gleichwohl das „Manifest“ des Christchurch-Attentäters direkt und sogar namentlich daran anknüpfte:

https://www.ilfoglio.it/userUpload/The_Great_Replacementconvertito.pdf

Auch die sogenannten Manifeste der Attentäter von El Paso und Halle spiegeln Camus‘ Vorlage wider.

Die Welt schreibt dazu:

Mit anderen Worten: Camus fühlt sich missverstanden, falsch oder gar nicht gelesen und hält alle Medien, mit ganz wenigen Ausnahmen, für Teil jener großen Verschwörung der europäischen Elite, deren bewusstes Ziel es sei, Europäer durch Afrikaner, Christen durch Muslime zu ersetzen.

Wer eine Verbindung mit dem Attentat in El Paso oder Christchurch herstelle, bezeuge lediglich die Unkenntnis seines Werkes, in dem das Konzept der „in-nocence“, der „Un-Schuld“, zentral sei. „Nicht schaden“ sei der Kern seines Denkens. 2002 hat er deshalb die Partei der „In-Nocence“ gegründet. Eher Gandhi als Gräuel also.

Tatsache ist allerdings, dass es kaum einen ausführlichen Artikel über den jüngsten amerikanischen Massenmord gibt, der seinen Namen nicht erwähnen würde. Auch in den sozialen Medien wird die Verbindung vielfach hergestellt.

Sind tatsächlich alle schief gewickelt, die die Terroristen vielleicht nicht als willige Vollstrecker seiner Theorie, aber doch als von ihr inspiriert sehen? Nein. Und man darf vermuten, dass Camus diese schlechte Werbung nicht so unangenehm ist, wie er behauptet.

https://www.welt.de/politik/ausland/plus198080375/Renaud-Camus-Wie-haette-mein-Buch-solche-Graeueltaten-provozieren-koennen.html

Camus mag Gewalt ablehnen, er füttert dennoch Terroristen mit seiner Ideologie, wenn er behauptet, dass der Bevölkerungsaustausch das „größte Verbrechen gegen die Menschlichkeit im 21. Jahrhundert ist“.

Für Camus ist die „Überfremdung“ ein so „offensichtliches Phänomen wie die Nase im Gesicht“, das er es lediglich benannt hat: „Der Bevölkerungsaustausch ist bei Weitem das wichtigste Ereignis unserer Epoche“, notiert er in unserer Korrespondenz […]

Camus’ Fall ist Ausdruck eines Dilemmas: Er zeigt, dass sich Gedanken von ihren Autoren unabhängig machen. Seinen „Kampf mit rein intellektuellen Mitteln“ setzen andere mit Waffen fort. Ob er die Tat von El Paso öffentlich verdamme? „Selbstverständlich, mit Abscheu, und lieber zehn als ein Mal. Aber warum müsste ich?“, fragt Camus zurück.

Vielleicht, weil er die Monster füttert?

Mehr über die Verschwörungstheorie vom „Großen Austausch“ findet sich zum Beispiel bei Wikipedia, Belltower News, Youtube und im Standard.

Zum Weiterlesen:

  • Der Hetzer von der Burg, taz am 9. August 2019
  • „Wie hätte mein Buch solche Gräueltaten provozieren können?“ Welt+ am 6. August 2019
  • Halle: „Antisemiten glauben an eine Weltverschwörung aus Juden und Nichtjuden“, GWUP-Blog am 12. Oktober 2019
  • „Der große Austausch” oder die spinnerte ideologische Grundlage der Neuen Rechten, Belltower News am 26. Oktober 2017
  • Wenn es quakt wie eine Ente, war es im Zweifel die Regierung, heise am 24. August 2019
Reposted fromsofiasinports sofiasinports
finkregh
2447 12d0 500
Reposted frompunisher punisher viaInte Inte
finkregh
9624 f52d 500
Reposted fromfungi fungi
1919 5886 500
Reposted fromAdasyd Adasyd viaInte Inte
finkregh
9865 432d 500
Reposted fromkalafiorowa kalafiorowa viaInte Inte
finkregh
Reposted fromFlau Flau viaInte Inte
finkregh
7654 97cd 500
Reposted fromnutt nutt viaInte Inte
finkregh
6261 e07d 500
Reposted fromerq erq viaInte Inte
finkregh
Reposted fromFlau Flau viaInte Inte

November 09 2019

Finkregh starred meirwah/awesome-incident-response

<!-- watch -->
@</a><a href=finkregh" />

A curated list of tools for incident response

3k Updated Nov 9

November 07 2019

Finkregh starred Instagram/MonkeyType

<!-- watch -->
@</a><a href=finkregh" />
Finkregh starred Instagram/MonkeyType Nov 7, 2019

A system for Python that generates static type annotations by collecting runtime types

Python 2.4k Updated Nov 7

November 06 2019

Finkregh starred ClusterLabs/ha_cluster_exporter

<!-- watch -->
@</a><a href=finkregh" />

Prometheus exporter for HA clusters (pacemaker). SAP/HANA clusters

Go 11 Updated Nov 6

November 05 2019

Finkregh starred andybalaam/git-what

<!-- watch -->
@</a><a href=finkregh" />
Finkregh starred andybalaam/git-what Nov 5, 2019

A command to print a summary of your git branches.

Shell 5 Updated Nov 5

November 03 2019

finkregh
2378 9e9e 500
Reposted fromfungi fungi
finkregh
2391 e3bb 500
Reposted fromfungi fungi
finkregh
2406 c3a9 500
Reposted fromfungi fungi
finkregh
3782 17a1 500
Reposted fromtotal1ty total1ty viaznuh znuh
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl