Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

December 15 2011

finkregh

Überwachungskameras schrecken nicht ab

Die Polizei betreibt 78 Überwachungskameras in der Stadt. Bald sollen zwei weitere dazu-kommen. Doch wie eine jetzt veröffentlichte Statistik belegt, geht von den Geräten keine abschreckende Wirkung aus. Die Zahl der Straftaten ist gestiegen.
<!-- version 1 --> Foto: schrecken nicht ab: überwachungskameras in hannover.

[...]
Überwachungskameras schrecken nicht ab Aus der Stadt Hannover / HAZ - Hannoversche Allgemeine

// jetzt: Capt. Obvibious in Hannover W(

August 23 2010

Ausmaß von staatlicher und privater Videoüberwachung (PDF)

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan Korte, Ulla Jelpke, Jens Petermann, Halina Wawzyniak und der Fraktion DIE LINKE. Drucksache 17/2349.
dip bundestag,13.08.2010

February 07 2010

20 Jahre EFF

EFF's 20th Birthday Commemorative Poster

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) wird 20, und hat dazu von Hugh D'Andrade dieses hinreißende Motiv bekommen.

Die Feierlichkeit dazu findet am Mittwoch in San Francisco statt, und falls zufällig jemand die Gelegenheit hat hinzugehen: ich will eins von den T-Shirts!

January 12 2010

Aus dem Inneren eines Überwachungsstaates

Heute abend lief zur besten Sendezeit im Deutschlandfunk Holger Siemanns Feature Kafka, Kanzler und da knackt nichts. Ich nehme an, dass es morgen auch als mp3 bei dradio.de zu finden sein wird. Dankenswerterweise hat jemand mitgeschnitten und den Link hier unter die Ankündigung geschrieben.

   (mp3, 45 Min., 39mb, lokale Kopie)

Thema: Überwachung im ersten mg-Verfahren.

Es geht hier übrigens nicht um das Verfahren gegen Andrej, und die Freundin, die auch zu Wort kommt, bin nicht ich. Die Ähnlichkeiten sind - logisch - groß, aber hier geht es um das erste (von bisher vier bekannten) mg-Verfahren. Die ProtagonistInnen kannte ich vorher (= Andrejs Festnahme) nicht, aber inzwischen sind wir ganz gut befreundet.

Viele haben vielleicht davon gehört: dies ist das Verfahren, das bekannt wurde, weil einem der Beschuldigten die Kosten der abgehörten Handy-Gespräche versehentlich in der O2-Rechnung berechnet wurde.

Einigen kommen vielleicht die zitierten Überwachungsakten bekannt vor: die gab es im Herbst 2007 schon mal in der Berliner Volksbühne zu hören, als sie von Schauspielern vorgetragen wurden. Im Anschluss fand die von Constanze Kurz moderierte Veranstaltung "Wir sind alle Terroristen" mit Beschuldigten aus verschiedenen Terrorismus-Verfahren statt (Video bei chaosradio.ccc.de).

Holger Siemann hat versucht, auch die andere Seite darzustellen: die Ermittlungsbehörden und die an der Überwachung aktiv Beteiligten, dazu deren Haltung ihm als Journalisten gegenüber. Seine Erlebnisse schildert er auch im Feature. Außerdem einige Überlegungen zur Technisierung von Überwachung, zur Rolle des Verfassungsschutzes und zur Logik von Terrorismus-Verfahren in Deutschland, speziell denen gegen die 'militante gruppe' und zu selektiver Wahrnehmung 'der Jungs' (vom BKA.

Das Ganze ist, wie alles, was ich bisher und seit zweieinhalb Jahren zu diesem Wahnsinn erlebe, verrückt, irreal und durchaus auch komisch.

Vielen Dank. 

December 09 2009

Bruce Schneier antwortet auf Eric Schmidts Neusprech

If you have something that you don’t want anyone to know, maybe you shouldn’t be doing it in the first place.

–Eric Schmidt, Google CEO

Too many wrongly characterize the debate as “security versus privacy.” The real choice is liberty versus control. Tyranny, whether it arises under threat of foreign physical attack or under constant domestic authoritative scrutiny, is still tyranny. Liberty requires security without intrusion, security plus privacy. Widespread police surveillance is the very definition of a police state. And that’s why we should champion privacy even when we have nothing to hide.

–Bruce Schneier, Sicherheitsexperte

Mehr dazu findet man auf Bruce Schneiers Blog.

Googles Geschäftsprinzip tausche Daten gegen Dienste mag im kleinen Rahmen sicherlich legitim sein — genügend Wettbewerb vorrausgesetzt, wir sprechen aber nicht von irgendeiner Firma, sondern von Google, dem Branchenprimus mit einer geradezu gigantischen Marktdurchdringung. Es kann einfach nicht sein, daß die einzige Wahl besteht zwischen dem digitalen Erimiten oder dem virtuellen Strip zu Gunsten eines Konzerns.

Timeo Danaos et dona ferentes.

Wir schauen den Advent eines neuen Microsoft — mächtiger jedoch, und ebenso wie damals sehen wir uns Legionen willfähriger Zeitgenossen gegenüber, die für ein paar Geschenke ihr Leben prostituieren.

Reposted bysicksin sicksin

August 08 2009

Staatliche Überwachung: Sicherheit total | ZEIT ONLINE

Früh raus. Der Wecker klingelt. Es ist noch dunkel. Nicht gleich Licht machen, eine Minute auf dem Bettrand sitzen bleiben. Die Morgenluft einatmen. Das Fenster ist gekippt, die Tür zum Flur offen. In der Küche wartet die Espressomaschine. Wo sind die Hausschuhe? Sich strecken, aufstehen, das Licht anknipsen.

April 24 2009

Kriminelles System DB: Allumfassende Überwachung | Frankfurter Rundschau - Top-News

Vieles, was im Daten-Skandal der Bahn bislang bekannt war, ist harmlos im Vergleich zu den Vorwürfen, die jetzt ans Tageslicht kommen: Die Deutsche Bahn soll auch mit hochkriminellen Methoden gegen ihre Angestellten vorgegangen sein. Soll Dokumente gefälscht haben und sogar falsche "Beweise" wie Hitlers "Mein Kampf" oder Porno-Dateien auf Festplatten von Angestellten gespeichert haben, um diese besser kündigen zu können. Das berichtet der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff in der Zeit und steht damit nicht allein: Auch das Magazin Spiegel spricht von einem gewaltigen Überwachungssystem.
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl