Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 12 2011

October 02 2010

finkregh

Bewohner der Erde,

wie ihnen zweifellos bekannt sein wird, sehen die Pläne zur Entwicklung der Außenregion der Galaxis den Bau einer Hyperraum-Expressroute durch Ihr Sternensystem vor. Und Ihr Planet ist einer von denen, die gesprengt werden müssen. Es gibt keinen Grund, dermaßen überrascht zu tun. Wir verurteilen  die ausufernden Proteste des gestrigen Tages. Die Polizei hat in aller Ruhe versucht, mit den Demonstranten und auch Ihnen zu reden. Das Gespräch wurde jedoch erbost abgelehnt. Stattdessen wurden Kinder vorgeschickt, von ihren Eltern instrumentalisiert und als Schutzschilde missbraucht. Wer diesen Weg einschlägt, muss damit rechnen, dass die Behörden mit einfacher Gewalt zurückschlagen. Die Ordnungshüter dürfen dann auch mal hinlangen.

Unsere Ordnungskräfte haben die Pflicht, bestehendes Recht durchzusetzen. Das heißt, auch dafür zu sorgen, dass angekündigten Baumaßnahmen durchgeführt werden können. Wenn die Polizei nicht mehr in die Lage versetzt wird, Recht durchzusetzen, dann wird es am Ende dieses Weges bedrohlich für die Freiheit der gesamten Galaxie.

Unsere Polizei ist weder für noch gegen dieses Straßenbau-Großprojekt. Die Polizei muss bestehendes Recht durchsetzen. Das ist ihre Aufgabe. Hier wurde eine politische Auseinandersetzung geführt – mit der Polizei zwischen den Fronten. Es ist umso schwieriger, wenn gegenüber gewaltbereite Jugendliche stehen. Solche Auseinandersetzungen hätten an anderer Stelle vor langer Zeit geführt werden müssen.

Alle Planungsentwürfe und Zerstörungsanweisungen haben 50 Ihrer Erdenjahre in Ihrem zuständigen Planungsamt auf Alpha Centauri ausgelegen. Die Entscheidung ist in allen galaktischen Gremien diskutiert und schließlich beschlossen worden. Die Schnellstraße ist ohne jeglichen Zweifel demokratisch legitimiert. Wenn wir uns nun Ihrem Protest beugen würden, hieße das, Politik danach zu richten, wie viele Menschen auf der Straße sind. Politik zeichnet sich aber durch Standhaftigkeit aus und dadurch,  demokratisch legitimierte Beschlüsse umzusetzen.

Die Schnellstraße wird gebaut! » F!XMBR
Reposted byfbognerstraycatvoisardZaphodBginsengdraugrs21

September 28 2010

finkregh

[...]

Artikel 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

[…]

(4) Beschränkungen gelten für Bürger, die sich im staatlichen Transferbezug befinden sowie für Bürger muslimischen Glaubens. Der Staat hat dafür Sorge zu tragen, dass sich staatliche Transferempfänger und Bürger muslimischen Glaubens nicht auf Kosten der Gesellschaft einrichten und ausruhen. Geschieht dies, obliegt es dem Staat, diesen Bürgern die Menschenwürde durch entsprechende Maßnahmen abzuerkennen und Sanktionen auszusprechen. Die Aufsicht obliegt den Behörden.

Artikel 2

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

[…]

(3) Beschränkungen gelten für Bürger, die sich im staatlichen Transferbezug befinden sowie für Bürger muslimischen Glaubens. Der Staat hat dafür Sorge zu tragen, dass die Persönlichkeitsrechte dieser Bürger entsprechend einer Empfehlung von Experten der Behörden eingeschränkt werden, solange sie auf Kosten der Allgemeinheit leben, sich nicht in unsere christliche Wertegemeinschaft integrieren und entsprechende Kontrollen durchzuführen und Sanktionen auszusprechen. Leistungsverweigerer und Integrationsunwillige sind öffentlich zu benennen um sie durch sanften Druck in die Gesellschaft zu integrieren.

[...]

F!XMBR exklusiv: Große Koalition einigt sich auf Grundgesetz-Reform » F!XMBR
Reposted bysicksinstraycatMadMaidincendarius

September 04 2010

finkregh

Nein, das ist kein Witz, auch wenn ich heute nach dem Öffnen meines Briefkastens erstmal lachen musste (Anonymisierungen von mir):


Offensichtlich bezieht sich der Vorwurf nach § 124 des Ordnungswidrigkeitengesetzes (OWiG) auf meine kleinen satirischen Seitenhiebe gegen den, hm, hochverehrten Stuttgarter Polizeipräsidenten Siegfried Stumpf (siehe hier, hier, hier, hier und hier), der es wohl irgendwie doch nicht so lustig findet, von mir durch den Kakao gezogen zu werden.

Politblogger » Stuttgart-21-Polizei ermittelt gegen den POLITBLOGGER
Reposted bysicksin sicksin

March 23 2010

February 18 2010

Lord of War

lord_of_war_niebel_500
Agenda 2013

Lord of War war einer der besten Filme des letzten Jahrzehnts. Nicolas Cage brilliert als Waffenhändler Yuri Orlov, Ethan Hawke als sein Gegenpart, der schlussendlich nur gegen Windmühlen kämpft. Die fünf größten Waffenexporteure der Welt heißen USA, Russland, Frankreich, Großbritannien und China – und sind zugleich ständige Mitglieder im UN-Sicherheitsrat. Unter Heidemarie Wieczorek-Zeul sei das Entwicklungshilfeministerium zu Nebenaußenministerium verkommen, wettert heute die FDP, die im Wahlkampf das Ministerium noch abschaffen wollte. Nach der Wahl wollte man davon natürlich nichts mehr wissen und Dirk Niebel wurde Entwicklungshilfeminister. Steuern senken und Demokratie abbauen ist das Credo der FDP – heute holt Dirk Niebel alte Bundeswehr-Kumpel in gut dotierte Beamten-Jobs in sein Ministerium. Was das alles mit Lord of War und Dirk Niebel zutun hat?

taz – OECD rügt deutsche Entwicklungshilfe
SZ – Niebel rekrutiert die alten Kameraden
SPIEGEL – Niebel will Ex-Soldaten als neuen Abteilungsleiter
SPIEGEL – Extremisten der Mitte
Spiegelfechter – Manchmal sagt ein Bild …

December 05 2009

F!XMBR exklusiv: Kein dritter Teil der Twilight-Sage

Twilight

Hamburg – Wie F!XMBR aus gut unterrichteten Kreisen erfahren hat, wird es keinen dritten Teil der erfolgreichen Twilight-Saga geben. Nach Bekanntgabe der Nachricht kam es weltweit unter den Teenagern zu einer Massenpanik. In allen Herrenländer wurden Hotlines eingerichtet, die von speziellen Therapeuten betreut werden. Das haben wir seit der Trennung der Beatles nicht erlebt, wird ein Mitarbeiter des Katastrophenschutzes zitiert. Wie es dazu kommen konnte, ist nicht bekannt. Allerdings ist obiges Bild im Internet aufgetaucht. Die Macher lehnen jegliche Stellungnahme ab.

Reposted bysicksin sicksin

November 22 2009

Sonntagsrätsel

Wo habe ich das gefunden?

 

Linksextremisten sind..

Update:

Ich sehe schon, das war viel zu einfach. Innerhalb von Minuten hatte Chris/F!XMBR bei Identi.ca das Rätsel gelöst, direkt gefolgt von titus_shg (Twitter) und den KommentatorInnen unten.

Es handelt sich um einen Ausschnitt aus einem Faltblatt des Verfassungsschutzes Brandenburg. Wer das ganz sehen möchte, ohne versehentlich in Honigtöpfe zu fallen: hier gibt's eine lokale Kopie: Feinde der Demokratie. Linksextremisten. Eine Information des Verfassungsschutzes Brandenburg

November 09 2009

Von Twin Towers, Zwillingen und anderem Terror

Vor etwa zwei Jahren riefen wir dazu auf, sich am Preisausschreiben "Was ist Terrorismus" zu beteiligen. Es kamen viele wunderbare Einsendungen und ich ärgere mich bis heute enorm, dass wir zu wenige waren und zuviel anderes zu tun hatten, um das ordentlich zu Ende zu bringen. Immerhin gab es eine sehr gute Ausstellung im Tacheles. Ein sehr früher Beitrag, der definitiv Aussichten auf einen Preis gehabt hätte, ist dieser:

Für die Eine ist es nur ein harmloser Fußabdruck im Sand,
für den Anderen der Beginn einer wunderbaren Karriere
Von Twin Towers, Zwillingen und anderem Terror


Queer Terrorism
Sandburgen bauen, Sandburgen ...
(Irgendwie hatte Terror in den 80ern immer diesen Gelbstich)

 
 
Als ich klein war, da war ich sicher: "Touris" ist die Abkürzung für Terroristen. Und Terroristen sind nur so halb gut – das weiß doch jedes Kind. Vor allem der gemeine Neckermann-Terrorist, der ist irgendwie gar nicht gut.  
 
Und wenn mein Vater sich in den Ferien am Strand räkelte und meinte: "Jetzt sind wir richtige Touris", dann war irgendwie klar, dass wir deutschen UrlauberInnen die ItalienerInnen mindestens genauso terrorisierten, wie meine Schwester und ich den Papa, immer wenn der rief: "Jetzt macht doch nicht so einen Terror!".
 
Terror war immer dann, wenn es am schönsten war (und wir aufhören mussten). Frühzeitig wurde ich also an meinen Traumberuf herangeführt.

Jetzt hat die Bundesanwaltschaft neben den UrlaubsterroristInnen ein weiteres Betätigungsfeld geschaffen: den Feierabendterroisten. (Und ich habe mich schon immer zu Männerberufen hingezogen gefühlt. Queering terrorism heißt das in den gender studies.)
 
Der Feierabendterrorist ist Akademiker. Seine frühkindliche Bindung zu Plastikeimern lebt er mit Joghurtbechern aus. Der Feierabendterrorist hat Zugang zu Bibliotheken.
"Knapp 30% der BundesbürgerInnen sind Bibliotheksnutzer" (Bertelsmann 2004). Der Feierabendterrorist sagt manchmal "Gentrifizierung". Mein Papa sagt, die sollte man alle abschaffen (nicht die Feierabendterrorist_innen, sondern die Verfassungsschützer, das BKA und den 129a, denn die hätten ja damals schon die RAF gemacht). Aber mein Papa der ist nicht mehr Terrorist, sondern im Ruhestand.  
Deutschland überaltert. Vor allem Frauen leben so lange.  Alt sein ist unproduktiv. Kapitalismus braucht produktive Menschen. Wir brauchen endlich das Berufsbild der Pensionsterroristin.
 
(aus: "J_nny S. Memoirs of a Queer Terrorist")

 

Das Original: Queer terrorism

Danke, Jenny!

June 23 2009

Kinder dürfen doch nachmittags nicht… | Michael Jäger

…auf der Strasse spielen! Opa, hast Du das schon wieder vergessen? Meine Enkelin wippt mit ihren Zöpfen. Sie sitzt auf meinem Schoß. Auf dem Schoß eines Erwachsenen zu sitzen ist für Kinder normalerweise nicht mehr erlaubt. Heute ist Donnerstag, der 23.August 2046. Heute ist mein 80. Geburtstag. Ich hab eine Ausnahme-Genehmigung zum “auf dem Schoß” sitzen erhalten. Eine sogenannte AG-KAZE (Ausnahmegenehmigung Körperliche Annäherung zu Enkeln). Die Ausnahme-Genehmigung ist nur zu bekommen, wenn keine Chance mehr auf Gewöhnung an den Kontakt besteht. Der Krebs ist fortgeschritten, ich habe nur noch ein paar Wochen, vier oder fünf maximal, sagen die Mediziner. Mit Arzneimitteln hätte ich noch locker 20-30 Jahre länger Zeit, aber ich bin nicht systemrelevant, im Gegenteil, ich bin ein Staatsfeind, ein Terrorist, ein Pädokrimineller.
Reposted byfoosel foosel

April 18 2009

April 17 2009

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl